Diese und andere Kunden schenken uns ihr Vertrauen. Vielen Dank!

Steinemann Technology AG

Wo perfekte Oberflächen gefragt sind, geht Steinemann in die Tiefe. 1917 gegründet, zählen sie zu den führenden Anbietern von Schleifsystemen für die Plattenindustrie und UV-Lackiersystemen für die grafische Industrie. Kunden profitieren von lückenlosen Serviceleistungen, fundiertem Prozesswissen sowie direkt verfügbaren Ersatzteil- und Verbrauchsmaterialien. Mit Schweizer Präzision, auf der ganzen Welt. Website der Steinemann Technology AG

Ausgangssituation

Die gesamte IT der Steinemann Technology war extern bei einem Service Provider gehostet. Von uns wurde die unterbruchsfreie Migration zwischen verschiedenen Domänen-Vertrauensstellungen gewünscht, was ein totaler Neuaufbau der internen IT-Infrastruktur und Know-How Transfer mit sich brachte.

Projektziele und Nutzen

In-Sourcing der Systemlandschaft vom externen Hosting-Provider.

  • Zurückgewinnung der Kontrolle über die Kosten und eigene IT-Infrastruktur
  • Gewährleistung von Stabilität und Verfügbarkeit
  • Implementation einer angemessenen Backup und Recovery Infrastruktur
  • Reduktion der Komplexität und der Koste
  • Internes Know-How

Lösung

Als erstes musste die Systemlandschaft von den Mitarbeitern dokumentiert werden. Anschliessend wurde ein Projektablaufplan erstellt und die gesamte Systemlandschaft neu aufgebaut. Zwischen den Domänen wurde von uns die gewünschte Vertrauensstellung geschaffen und abschliessend die Komponenten migriert.

  • Virtualisierung mit Microsoft Windows Hyper-V
  • Einsatz von performanten, ausfallsicheren Speicherlösungen
  • Implementation von zentralem Backup und Recovery Konzept
  • Replikation von systemkritischen Servern in unserem Offsite-Rechenzentrum.

Arcolor AG

Die ARCOLOR AG ist der weltweit grösste Hersteller von wässrigen Druckfarben. Im Bereich Dekordruckfarben ist ARCOLOR Marktführer, weitere Anwendungsgebiete sind Druckfarben für Verpackungen und für Inkjet. Dank modernster Technologie und hoch motivierten Mitarbeitenden bietet ARCOLOR den Kunden erstklassige und ausgereifte Produkte.

Ausgangssituation

Die Komponenten waren bereits in zwei Rechenzentren verteilt und die bestehenden Systeme waren homogen angelegt. Zudem waren viele Serverbetriebssysteme am Ende ihres Lebenszyklus angelangt und mussten ersetzt werden.

Projektziele und Nutzen

  • Ablösung der bestehenden Blade Infrastruktur
  • Migration von End-of-Live-Betriebssystemen
  • Schaffung und Erhöhung von Stabilität und Verfügbarkeit
  • Schaffung einer angemessenen Backup und
    Recovery Infrastruktur
  • Kostenreduktion und Hardwarereduktion
  • Reduktion der Komplexität
  • Reduktion Stromverbrauch im Rechenzentrum

Lösung

  • Virtualisierung mit Microsoft Windows Hyper-V
  • Einsatz von performanten, ausfallssicheren Speicherlösungen
  • Implementation von zentralem Backup und
    Recovery Konzept (Veeam Backup und Replication)
  • Replikation von systemkritischen Servern in
    Offsite-Rechenzentren

Vorgehensweise und Leistungen

Als erstes musste die Systemlandschaft von den Mitarbeitern dokumentiert werden. Anschliessend wurde ein Projektablaufplan erstellt und umgesetzt. Die bestehenden Systeme wurden von der physikalischen Maschine zu einer virtuelle Maschine migriert. Als Abschluss kam dann die Erarbeitung des Backup & Recovery Konzept dazu. Website der ARCOLOR AG

Unima AG

Die Unima AG hat ihren Sitz in Matzingen TG und ist im Bereich Blechbearbeitung und Blechverarbeitung tätig. Vom Laserschneiden bis zur Pulverbeschichtung wird alles im eigenen Haus ausgeführt. Die kombinierbaren Systeme der Unima AG decken den Bedarf für Lager, Archive, Schulen, Bibliotheken, Verwaltungen, Wohnen und Büros ab.

Ausgangssituation

Durch die Umstellung der Telefonie auf All-IP, entschied sich die Unima AG die ISDN Anlage durch eine VoIP Software zu ersetzen. Weiter musste die Netzabdeckung auf dem ganzen Areal gewährleistet werden. Die Telefonanlage sollte an einem externen Ort betrieben werden. Es wurden verschiedene Lösungen angeschaut, die Lösung der IT-S GmbH hat sich schliesslich durchgesetzt.

Projektziele und Nutzen

  • Umstellung von ISDN auf VoIP
  • Die Telefonanlage sollte an einem externen Ort betrieben werden
  • Telefonkosten Senken
  • Unterbruchloser Empfang auf 7’500m2
  • Einwandfreie Sprachqualität
  • Einfache Bedienung
  • Diverse Einstellungen können selbst verwaltet werden

Lösung

  • Software Telefonanlage installiert im Rechenzentrum
  • Mobile App für Android und iOS
  • Wechsel vom Telefon-Provider zu Peoplefone
  • Gewährleistung des Empfangs auf dem ganzen Areal
  • Neue Tischtelefone und Mobiltelefone
  • Die eingesetzte Lösung ist einfach zu bedienen und zu verwalten
  • Weiterleitung/Vermitteln von Anrufen von jedem Gerät aus
  • Automatisch monatliche Auswertungen per E-Mail

Vorgehensweise und Leistungen

Als erstes verschafften wir uns einen Überblick über die bestehende Situation. Dann wurden die Möglichkeiten zur Optimierung und Senkung der Telefonkosten aufgezeigt. Vor Ort wurde die aktuelle Geländeabdeckung der vorhandenen DECT-Sender überprüft und durch den Elektriker erneuert. In einem nächsten Schritt wurde die VoIP Software im Rechenzentrum installiert und bereitgestellt. Im Anschluss mussten alle Telefonnummern für die Portierung dem neuen Provider zugestellt werden. Die Telefone wurden vor Ort (Kunde wollte keine CTI Software) installiert, sowie die Mitarbeiter auf der neuen Anlage geschult. Nun hatte das Unternehmen ca. zwei Wochen Zeit, um mit einer Testnummer alle Funktionen zu testen und alle Möglichkeiten durchzuspielen. Danach wurden noch ein paar Anpassungen vorgenommen. Am Tag X wurde die neue Telefonanlage in Betrieb genommen und die alten Telefone demontiert und entsorgt. Am Schluss wurden im laufenden Betrieb noch die letzten Einstellungen vorgenommen. Website der Unima AG

Verwaltungs- und Treuhand AG

Die Verwaltungs- und Treuhand AG ist ein Treuhandunternehmen im Raum Winterthur. Das Treuhandbüro wurde 1985 durch Werner Eicher gegründet. Sie betreuen hauptsächlich kleine und mittelgrosse Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen sowie Vereine und Stiftungen. Zudem stehen Sie Privatpersonen in steuerlichen und rechtlichen Fragen zur Seite.

Ausgangssituation

Die Verwaltungs- und Treuhand AG ist ein Treuhandunternehmen im Raum Winterthur. Das Treuhandbüro wurde 1985 durch Werner Eicher gegründet. Sie betreuen hauptsächlich kleine und mittelgrosse Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen sowie Vereine und Stiftungen. Zudem stehen Sie Privatpersonen in steuerlichen und rechtlichen Fragen zur Seite.

Projektziele und Nutzen

  • Umstellung von ISDN auf VoIP
  • Telefonkosten senken
  • Einwandfreie Sprachqualität
  • Bei Bedarf kann vieles selbst verwaltet werden
  • Zukunftsorientiertes arbeiten
  • Bring your own device (Smartphone)

Lösung

  • Softphone installiert auf VM Inhouse
  • Mobile App für Android und iOS / Erreichbarkeit auch ausserhalb des Büros
  • Die eingesetzte Lösung ist einfach zu bedienen und zu verwalten
  • Es wurde komplett auf Tischapparate verzichtet
  • Alle Arbeitsplätze sind mit highquality Headsets ausgestattet
  • Weiterleitung/Vermitteln von Anrufen von jedem Gerät
  • Kosteneinsparungen durch Umstellung

Vorgehensweise und Leistungen

Als erstes verschafften wir uns einen Überblick über die bestehende Situation. Dann wurden die Möglichkeiten zur Optimierung und Senkung der Telefonkosten aufgezeigt. In einem nächsten Schritt wurde eine VM mit der vorgegebenen Leistung bereitgestellt, damit die Telefonsoftware installiert werden konnte. Im Anschluss mussten alle Telefonnummern für die Portierung dem neuen Provider zugestellt werden. Die PCs wurden vor Ort konfiguriert und die Headsets und Apps installiert, sowie die Mitarbeiter auf der neuen Anlage geschult. Nun hatte das Unternehmen ca. zwei Wochen Zeit, um mit einer Testnummer alle Funktionen zu testen und alle Möglichkeiten durchzuspielen. Am Tag X wurde dann die neue Telefonanlage in Betrieb genommen und die alten Telefone demontiert und entsorgt. Im laufenden Betrieb wurden noch ein paar kleinere Anpassungen vorgenommen. Website der Verwaltungs- und Treuhand AG

Metzler und Co. AG Switzerland

Als Hemdenproduzent im St.Galler Rheintal gehört metzler Switzerland zu den erfolgreichsten Unternehmen in der Schweizer Textilbranche und haben sich auf die Herstellung von Hemden, Blusen und Poloshirts spezialisiert. Seit der Gründung im Jahr 1911 vertrauen Kunden auf ihr Know-how, Qualitätsbewusstsein und ihre Serviceleistung. Das Familienunternehmen wird in der 3. Generation von Heidi und Tino Mastroberardino-Metzler geführt. Mit den Zwillingen, Alessia und Sandro Mastroberardino ist bereits die 4. Generation mit dabei. Website der Metzler und Co. AG Switzerland

Ausgangssituation

Die gesamte Systemlandschaft und IT-Komponenten wurden «on premise» betrieben und waren in die Jahre gekommen. Der Support- und Lizenzaufwand überstieg den Nutzen. Die verantwortlichen von Metzler-Switzerland AG wollten die Betreuung der Komponenten in die Hand von externen Fachspezialisten geben, um sich auf die Kernaufgaben konzentrieren zu können.

Projektziel und Nutzen

  • Migration der gesamten «on premise»
  • Systemlandschaft in die Avensys Cloud
  • Schaffung und Erhöhung von Stabilität und Verfügbarkeit
  • Geregelte, budgetierbare wiederkehrende Kosten
  • Reduktion Hardwaredispositiv vor Ort
  • Reduktion Stromverbrauch vor Ort

Lösung

  • Transformation der Systeme in die Avensys-Cloud auf georedundante Systeme
  • Optimierung Internet-Anbindung für eine verschlüsselte Verbindung ins Rechenzentrum
  • Integration in die zentrale Avensys Backup- und
    Recovery Lösung
  • Umwandlung der PC-Systeme in «Thin Clients»
  • Monatliche Abrechnung der genutzten Systeme

Zoo Zürich

Der Zoo Zürich, ein Kulturinstitut Zürichs, wirkt als Botschafter zwischen Mensch, Tier und Natur. Indem er breite Bevölkerungskreise attraktiv und erlebnisreich anspricht, trägt er zum nachhaltigen Fortbestand der biologischen Vielfalt bei. Seine Aktivitäten entwickelt er ausgehend von einer innovativen wirtschaftlichen Führung und einer zukunftsgerichteten nachhaltigen Finanzierung. Dabei setzt er das breite öffentliche Interesse am Zoo gezielt ein und nutzt die Zusammenarbeit im weltweiten Netz der Zoologischen Gärten. Webseite Zoo Zürich

AUSGANSSITUATION

Die Serverlandschaft war dezentral verwaltet und heterogen konzipiert. Die eingesetzte Virtualisierungssofware war den flexiblen Marktanforderungen nicht mehr gewachsen. Viele Serverbetriebssysteme waren am Ende ihres Lebenszyklus angelangt und mussten ersetzt werden. Die applikatorischen Möglichkeiten des bestehenden Backup- und Recovery Konzeptes waren nicht optimal ausgenutzt.

PROJEKT UND NUTZEN

  • Ablösung von XenServer als Virtualisierungssoftware
  • Migration von End-of-Live-Betriebssystem
  • Schaffung und Erhöhung von Stabilität und Verfügbarkeit
  • Schaffung einer zeitgemässen Backup undRecovery Infrastruktur
  • Kostenreduktion und Hardwarereduktion
  • Reduktion der Komplexität
  • Reduktion Stromverbrauch im Rechenzentrum

LÖSUNG

  • Virtualisierung mit Microsoft Windows Hyper-V (Multi-Site-Stretch-Cluster)
  • Einsatz von performanten, ausfallsicheren Speicherlösungen
  • Implementation von zentralem Backup- und Recovery Konzepten
  • Replikation von systemkritischen Systemen ins Offsite-Rechenzentrum

AG Cilander

Die Cilander AG ist ein traditionsreiches und innovatives Textilunternehmen mit Sitz im appenzellischen Herisau, welches weit über die Landesgrenzen hinaus für seine qualitativ hochwertigen Veredlungsleistungen bekannt ist und zu den führenden Anbietern im internationalen Umfeld gehört. Website der Cilander AG

Ausgangssituation

Durch die Umstellung der Telefonie auf All-IP, wurde die AG Cilander gezwungen die ISDN Anlage aufzurüsten oder durch eine VoIP Software zu ersetzen. Bei einem Kostenvergleich hat sich ergeben, dass die Aufrüstung in keinem Verhältnis zu einer Neuanschaffung steht. Bei einer Aufrüstung, wäre nach ein paar Jahren ein Ersatz unumgänglich gewesen. Die Telefonanlage sollte von der IT-S GmbH aufgesetzt und parametrisiert werden. Die IT der AG Cilander würde den Unterhalt und ein Teil des Rollouts selbst durchführen. Die 3CX Lösung der IT-S GmbH hat sich schliesslich durchgesetzt.

Projektziel und Nutzen

  • Umstellung von ISDN auf VoIP
  • Die Telefonanlage sollte vor Ort betrieben werden
  • Telefonkosten senken
  • Einwandfreie Sprachqualität
  • Einfache Bedienung
  • Diverse Einstellungen können selbst verwaltet werden
  • Moderner Lösungsansatz

Lösung

  • Software Telefonanlage vor Ort installiert
  • Mobile App für Android und iOS
  • Nummernportierung
  • Neue Tischtelefone und Headsets
  • Die eingesetzte Lösung ist einfach zu bedienen und zu verwalten
  • Weiterleitung/Vermitteln von Anrufen von jedem Gerät aus
  • Automatisch monatliche Auswertungen per E-Mail
  • Anbindung einiger analoger Geräte, Blitzleuten und Signalhörner

Vorgehensweise und Leistungen

Der IT-Verantwortliche hatte bereits Erfahrungen mit der 3CX Software. Vor Ort verschafften wir uns einen Überblick über die bestehende Situation. In einem nächsten Schritt wurde die VoIP Software auf dem Server vor Ort installiert und bereitgestellt. Im Anschluss wurde die Parametrisierung für den VTX-SIP Trunk vorgenommen. Die Telefone wurden vor Ort vom Kunden provisioniert und installiert sowie die Mitarbeiter auf der neuen Anlage geschult. Nun hatte das Unternehmen ca. zwei Wochen Zeit, um mit Testnummern die Funktionen, den Rufablauf und alle Möglichkeiten durchzuspielen. Am Tag X wurde dann die neue Telefonanlage in Betrieb genommen und die alten Telefone demontiert und entsorgt. Im laufenden Betrieb wurden noch die letzten Einstellungen vorgenommen.

Technische Betriebe Wil

Die Technischen Betriebe Wil ist ein öffentlich-rechtliches Energiedienstleistungsunternehmen im Eigentum der Stadt Wil und beliefert regional mehr als 20’000 Kunden mit Strom, Erdgas, Biogas, Trinkwasser und Telekommunikation. Über 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für das Wohl der Kunden bei einem Jahresumsatz von rund 60 Millionen Franken. Website der Technischen Betriebe Wil

Ausgangssituation

Die Serverlandschaft war dezentral verwaltet und heterogen konzipiert. Die eingesetzte Virtualisierungssofware war den flexiblen Marktanforderungen nicht mehr gewachsen. Viele Serverbetriebssysteme waren am Ende ihres Lebenszyklus angelangt und mussten ersetzt werden. Die applikatorischen Möglichkeiten des bestehenden Backup- und Recovery Konzeptes waren nicht optimal ausgenutzt.

Projektziel und Nutzen

  • Ablösung von XenServer als Virtualisierungssoftware
  • Migration von End-of-Live-Betriebssystem
  • Schaffung und Erhöhung von Stabilität und Verfügbarkeit
  • Schaffung einer zeitgemässen Backup und Recovery Infrastruktur
  • Kostenreduktion und Hardwarereduktion
  • Reduktion der Komplexität
  • Reduktion Stromverbrauch im Rechenzentrum

Lösung

  • Virtualisierung mit Microsoft Windows Hyper-V (Multi-Site-Stretch-Cluster)
  • Einsatz von performanten, ausfallsicheren Speicherlösungen
  • Implementation von zentralem Backup- und Recovery Konzepten
  • Replikation von systemkritischen Systemen ins Offsite-Rechenzentrum

Motivo AG

Persönliche Motivation, Kompetenz und Transparenz. Das ist der sichere Grund, auf dem Projekte bei motivo geplant und gebaut werden. Als proaktive Teamplayer unterstützen sie Bauherren, Investoren, Architekten oder Bauträgerschaften bei der Umsetzung ihrer Ideen. So entstehen besondere Objekte mit Mehrwert, die sich vom Gewohnten abheben. Vom Baumanagement, über die Generalplanung bis zur Projektorganisation geht motivo sehr nutzenorientiert, effizient und wirtschaftlich vor, damit Sie von Grund auf sicher planen und bauen. Website der Motivo AG

Ausgangssituation

Infolge einer Firmen-Absplittung und folgender Gründung einer eigenständigen AG musste eine neue IT Infrastruktur aufgebaut werden. Sämtliche Serversysteme waren beim ehemaligen Service Provider gehostet und wurden von dort zentral verwaltet.

Projektziel und Nutzen

  • Aufbau Grundinfrastruktur
  • Migration der Office Daten ins eigene System
  • Migration der Maildaten in die IT-S MailCloud
  • Schaffung von Stabilität und Verfügbarkeit
  • Schaffung einer zeitgemässen Backup- und Recovery Infrastruktur
  • Reduktion der Komplexität

Lösung

  • Virtualisierung mit Microsoft Windows Hyper-V
  • Implementation von zentralem Backup- und Recovery Konzepten
  • Replikation von systemkritischen Systemen

Camion Transport AG

Die nationale Stückgutverteilung im dualen Transportsystem Schiene/Strasse ist das Kerngebiet der Camion Transport AG. Sie transportieren Güter, führen Komplett-, Teilladungen und Krantransporte aus, lagern Waren ein und bieten Konfektionierungslösungen an. Ihr Netzwerk haben sie laufend mit zusätzlichen Standorten erweitert und sind so in allen Landesteilen präsent. Website der Camion Transport AG

Filtrox AG

FILTROX hat sich auf dem weltweiten Filtrationsmarkt auf den folgenden Nischenbereich spezialisiert: Mikrofiltration wertvoller Flüssigkeiten unter Verwendung der Tiefenfiltersysteme. Wir sind stolz darauf, auf unserem Gebiet weltweit Marktführer zu sein. Website der Filtrox AG

Fierz GmbH

Die Fierz GmbH ist spezialisiert auf den Bau von öffentlichen Toilettenanlagen. Seit mehr als 40 Jahren planen, produzieren und montieren sie hochwertige Module und Gehäuse aus Edelstahl und Beton. Ihre Produktionspalette reicht von Vandalen-resistenten Garnituren, über schnell betriebsbereite WC-Anlagen, bis zum individuell angepassten, kundenspezifischen Unterhalt der Anlagen. Ihr Team besteht aus Fachleuten aus der Sanitär-, Elektro- und der Metallbaubranche. Damit bilden sie das perfekte Konglomerat aus Fachpersonen.
Mit ihrer Eigenentwicklungen bieten sie Kunden ein breites Normprogramm zur Auswahl. In Zusammenarbeit mit Architekten und Behörden erarbeiten sie zudem auch objektspezifische Lösungen. Website der Fierz GmbH

EIP technics AG

Engineering – Kompetenz für anspruchsvolle Komplettlösungen

Die EIP technics AG ist als Kompetenter Partner in der Mobilekommunikations Infrastruktur tätig und treibt den Fortschritt mit dem Bau neuster Systeme erfolgreich voran. Ebenso betreut EIP technics AG Bauprojekte von der Planung bis hin zur Installation. Sie kümmern sich von A bis Z um Ihr Projekt, zum Beispiel um die Planung komplexer Gebäudetechnikanlagen inklusive Energie- und Klimaschutzkonzepte. Website der EIP technics AG

zeintra AG

Zeintra ist seit über 100 Jahren der Spazialist für technische Bürsten. Wir produzieren in Wil, wo wir aufgrund unserer Erfahrung und versierter Entwickler jedem Unternehmen einen Mehrwert bieten können. Unsere Bürsten optimieren Prozesse - weil sie exakt für Ihr Unternehmen entwickelt werden. Website der Zeintra AG

Klinik Stephanshorn

Seit 2010 gehört Klinik Stephanshorn zur Privatklinikgruppe Hirslanden und seit 2014 stehen sie mit einem sehr breiten medizinischen Leistungsspektrum auf der St.Galler Spitalliste. Als privatrechtlich geführte Klinik tragen sie ebenso zur hohen Qualität in der stationären medizinischen Grundversorgung bei und behandeln Patienten aller Versicherungsklassen. Sie setzen höchste Massstäbe an Qualität, Sicherheit und Komfort. Dies betrifft die medizinischen Leistungen, die persönliche Betreuung, aber auch die moderne Infrastruktur und den Hotellerie Komfort. Website der Klinik Stephanshorn

Schmid Automation

Die Schmid Automation ist ein führender unabhängiger Systemintegrator für ganzheitliche Automationssysteme vom Schaltschrank bis zum Prozessleitsystem.

Seit über 60 Jahren gilt Schmid Automation als Experte in der Prozessautomation. An den Standorten St.Gallen (Schweiz) und Augsburg (Deutschland) generieren sie für Kunden aus der Getreideverarbeitung, der Getränke‑, Lifesciences- und Lebensmittelindustrie sowie der öffentlichen Infrastruktur echten Mehrwert auf der ganzen Welt. Von der Konzeptfindung bis zur Inbetriebsetzung werden Kunden auf jedem Schritt entlang der Projektabwicklungsprozesses begleitet. Website der Schmid Automation

FLAWA Consumer GmbH

Die FLAWA Consumer GmbH – als europäische Tochter der U.S. Cotton Gruppe – entwickelt und produziert in Flawil SG (Schweiz) Watteprodukte sowie innovative Frischesohlen für zahlreiche schweizerische, europäische und amerikanische Detailhändler. Website der FLAWA Consumer GmbH

B3 Brühwiler AG

Drei Brüder formen drei Unternehmen zu einer Marke. So treten B3 Brühwiler AG, B3 Kolb AG und B3 digital AG unter B3 auf. Gemeinsam verändern sie die Baubranche und prägen die Zukunft mit innovativen Denken, Planen und Bauen. B3 erweitert den Horizont stetig und erschliesst neue Potenziale. Sie handeln agil, mit gebündelter Power, unter einem Dach. Als B3 bieten sie optimale Lösungen von bester Qualität. Sie nehmen Projekte ganzheitlich in Angriff und versprechen mehr Wert, indem sie lösungsorientierte Generalplanung und fundierte Expertise sowie fortschrittliche Methoden und Technologien clever kombinieren. Website der B3 Gruppe AG

Caritas Zürich

Die Not vor unserer Tür hat erschreckende Ausmasse angenommen. Trotz gut ausgebauter Sozialleistungen fallen immer mehr Menschen durch die Maschen des sozialen Netzes. Darum setzt sich Caritas Zürich für benachteiligte Menschen im Kanton Zürich ein, seit 1926.

Ihr besonderes Augenmerk gilt der wachsenden Zahl bedürftiger Familien. Die Caritas Zürich berät Familien in Notsituationen. Sie fördern benachteiligte Kinder und Jugendliche mit Patenschaften und Mentoring-Programmen und setzen sich dafür ein, dass sich in unserem Land die Bedingungen für Familien verbessert.. Website der Caritas Zürich

Dock Gruppe AG

Die Dock Gruppe schafft Arbeitsplätze für Menschen, die lange ohne Arbeit waren. Sie bietet ein arbeitsmarktnahes Umfeld mit reellen Arbeitsplätzen. An aktuell 9 Standorten arbeiten rund 1400 Personen. Die ausgeführten Aufträge sind Arbeiten, die der erste Arbeitsmarkt nicht mehr kostendeckend übernehmen kann. Damit bietet die Dock Gruppe ihren Wirtschaftspartnern eine Alternative zur Auslagerung ins Ausland. Die kostengünstigen Arbeitsintegrationsangebote für die Zuweiser sind individuell auf die Mitarbeitenden abgestimmt. Website der Dock Gruppe AG

Forrer Lenherr Bögli & Partner Rechtsanwälte

Die juristischen Dienstleistungen der Forrer Lenherr Bögli & Partner Rechtsanwälte richten sich nach den individuellen Bedürfnissen ihrer Klientinnen und Klienten.

Ob Unternehmen, öffentlich-rechtliche Körperschaft oder Privatperson, ob im schweizerischen oder internationalen Recht, ob bei der Prozessführung, beim Entwickeln von vernünftigen aussergerichtlichen Lösungen oder bei wichtigen Unternehmensentscheiden, die Forrer Lenherr Bögli & Partner Rechtsanwälte beraten kompetent, erfahren und sicher. Website Forrer Lenherr Bögli & Partner Rechtsanwälte

Frutiger Gruppe

Die Frutiger Gruppe gehört zu den führenden Anbietern von Bau- und Immobiliendienstleistungen. Die Eigentümer in der vierten Generation sind Luc und Thomas Frutiger. Mit ihnen zusammen engagieren sich über 2’800 motivierte Mitarbeitende jeden Tag für faszinierende Bauten im Sinne der Kunden. Website der Frutiger Gruppe

B. Heer AG

Vollautomatisch geschnitten, mit System verpackt

Die B. Heer AG entwickelt und produziert massgeschneiderte Verpackungs-lösungen, ihre Fertigung ist auf höchste Effizienz getrimmt. Es steckt System hinter dem Geschäftserfolg des Schweizer Verpackungsherstellers. Mit der Investition in ein hochautomatisiertes Board Handling System BHS150 von Zünd sichert sich Heer einen Wettbewerbsvorsprung in Sachen Leistungsfähigkeit auf industriellem Niveau. Website der B. Heer AG

Klett und Balmer AG

Der Klett und Balmer Verlag mit Sitz in Baar ist ein in der Schweiz verankerter und gleichzeitig international vernetzter Lehrmittelanbieter mit einem umfassenden Sortiment aus einer Hand. Mit rund 600 Eigenentwicklungen und 4000 Titeln aus den Schwesterverlagen gehört er zu den grössten Lehrmittelanbietern der Schweiz. Website der Klett und Balmer AG

Konvekta AG

Dank der laufenden Weiterentwicklung und der steten Anpassungen an die modernste Technologie entwickelte sich Konvekta in den letzten Jahren zu einem der führenden Hersteller von komplexen Hochleistungs-KVS-WRG-Systemen. Konvekta verbindet Tradition mit modernster Technologie. Website der Konvekta AG

Mosmatic AG

Seit über 40 Jahren stellt die Mosmatic AG Produkte für die Bereiche Autowaschtechnik, Hochdruckreinigung und Präzisionsdrehgelenke her. Innovative und kundenorientierte Speziallösungen, sowie patentierte Entwicklungen, machen das Schweizer Unternehmen über die Grenzen hinaus bekannt.

Die Mosmatic AG ist ein Familienunternehmen, das sich mit Forschung, Entwicklung, Herstellung und Verkauf von Produkten der Hochdruck-Reinigungs-Technik beschäftigt. Die Firma wurde 1978 in Mosnang gegründet und aus Platzgründen später in ein neues Gebäude in Necker umgesiedelt. Hier hat der Betrieb bis heute seinen Hauptsitz. Website der Mosmatic AG

Optive AG

Gelegenheiten, sich zu verzetteln, gab es viele. Wir haben sie nicht wahrgenommen. Sondern uns immer auf unsere Kernkompetenz konzentriert: die Entwicklung und Implementierung von Lösungen für Dokumenten-Management (DMS), revisionssichere Archivierung und Workflow für Unternehmen jeder Grösse. Website der Optive AG

PK Assets AG

PK Assets ist ein sehr gut vernetzter Vermögensverwalter, der institutionelle und qualifizierte Anleger persönlich betreut und mit kundengerechten Anlageprinzipien höchstmögliche Renditen schafft. Website der PK Assets AG

Primarschulgemeinde Hemberg

Hemberg, eine typische Toggenburger Landgemeinde, zählt rund 900 Einwohner und liegt auf einem Sonnenplateau zwischen Thur und Necker auf ca. 950-1'000 m über Meer. Hemberg ist bekannt für seine herrliche Rundsicht ins Thur- und Neckertal, aber auch ins Alpsteingebiet und ist nicht zuletzt deshalb beliebter Wohn- und Ausflugsort. Webseite der Primarschulgemeinde Hemberg

Radiologie Nordost

Die Radiologie Nordost (RNO) ist ein Netzwerk mehrerer privater Röntgeninstitute in der Ostschweiz. Sie betreibt an den Standorten St. Gallen, Rheintal (Heerbrugg), Bodensee (Romanshorn), Herisau und Heiden sechs mit modernster Technologie ausgestatte Institute auf durchgehend hohem 5-Sterne Niveau. Website der Radiologie Nordost

Schmid-Garage AG

Reparaturen, Service und Verkauf von Automobilen. Offizielle VW-Vertretung und Audi-Spezialist in der Region Wil und dem Toggenburg. Website der Schmid-Garage AG

SRT Architekten AG

Die SRT Architekten AG ist ein traditionsreiches Architekturbüro mit Sitz in Zürich. Ihre Kompetenzen liegen in der Erarbeitung von kundenorientierten und funktionsgerechten Architekturlösungen. Ihr Fokus liegt zudem in der Umsetzung von energetisch und ökologisch fortschrittlichen Lösungen mit ihren eigenen ausgewiesenen Fachkräften. Website der SRT Architekten AG

Schmidiger + Rosasco AG

Schmidiger + Rosasco verfügt über eine grosse Erfahrung. Und garantiert dank seriöser Beratung und umfassender Planung für nachhaltige Lösungen. Auch bei anspruchsvollen Projekten. Denn S+R setzt sich mit viel Energie für die reibungslose Zusammenarbeit von interdisziplinären Planer-Teams ein. Neben einer modernen Infrastruktur baut S+R auch auf kompetente Mitarbeitende. Website der Schmidiger + Rosasco AG

Störchli AG

Die Störchli AG bringt Farbe ins Leben. Ob Decken oder Wände. Ob innen oder aussen. Ob Farbe, Tapete oder Isolation. Ob Neubau, Renovation oder Sanierung: Das Störchli- Team arbeitet hoch motiviert, termintreu, sorgfältig und äusserst kreativ. Die Störchli AG arbeitet nach neusten Methoden und Arbeitstechniken. Ausgerüstet mit modernen und leistungsfähigen Geräten und Werkzeugen. Sie setzen erstklassige, langjährig erprobte und ökologisch bedenkenlose Materialien ein. Website der Störchli AG

SwissPension AG

Die SwissPension AG (ehemals EDV-Praxis Pfister AG, Gründung 1984) und die WebDev GmbH (Gründung 2000) sind die beiden Vertriebspartner von SwissPension und arbeiten seit dem Jahr 2000 erfolgreich zusammen. Um den Bedürfnissen der bestehenden Kundschaft hinreichend Rechnung zu tragen, verfolgen sie die Philosophie des langsamen Wachstums und setzen den Fokus auf Innovation und die Weiterentwicklung ihres Produktes. Website SwissPension AG

Zehnder Print AG

Seit 1856 ist die Zehnder Print AG in der Region Wil fest verankert. Mit mutigen Investitionen in innovative Druckverfahren sind sie für alle Herausforderungen des Alltags gut aufgestellt. Website Zehnder Print AG

Radiologie Gossau

Die Radiologie Gossau ist eines der modernsten, voll digitalisierten radiologischen Institute der Ostschweiz. In gehobenem und persönlichem Ambiente bieten wir apparative Untersuchungen und bildgebende Diagnostik an. Das Institut befindet sich an zentraler Lage in Gossau. Website der Radiologie Gossau

Experfina AG

Experfina wurde als Beratungsunternehmen im Frühling 2006 von Hans Küpfer und Bruno Leibundgut gegründet. Ende 2017 stiess Christian C. Moesch als neuer Partner dazu. Mit einem eingespielten Team von bestens qualifizierten und motivierten Mitarbeitenden erbringt Experfina massgeschneiderte und lösungsorientierte Beratungsdienstleistungen für Unternehmen, Privatpersonen und Unternehmer in den Bereichen Unternehmensberatung, Steuerberatung, Buchführung und Payroll-Services sowie Management auf Zeit. Ebenso stehen die Partner von Experfina KMU’s als externe Verwaltungsräte mit Rat und Tat zur Seite. Website der Experfina AG

GB GestionBâle SA

Die GB GestionBâle SA ist hauptsächlich in der Vermögensverwaltung und Anlageberatung für Privatkunden tätig. Zusätzliche Kompetenzen bestehen in der professionellen und nachhaltig erfolgreichen Vermögensverwaltung für kleine bis mittelgrosse Vorsorgeeinrichtungen und private Stiftungen. Privatkunden oder Institutionelle Kunden: Die GB GestionBâle SA verstehen ihre besonderen Bedürfnisse und richten ihr ganzes Denken, Handeln und die Kommunikation danach aus. Website der GB GestionBâle SA

O. Jeker AG

Haustechnik+Schwimmbad

Seit über 20 Jahren ist die O. Jeker AG als Familienbetrieb in der Nordwestschweiz als verlässlicher Partner in den Bereichen Sanitär, Heizung, Schwimmbad, Whirlpool, Bewässerungstechnik sowie im Regenwassermanagement tätig.
Mit ihren qualifizierten Fachkräften zeichnen sie sich für individuelle Beratung und Planung, einwandfreie Ausführung und kundenorientierte Serviceleistungen aus. Website der O. Jeker AG

ARWICO AG

Die ARWICO AG ist eines der führenden Grosshandels-Unternehmen im Bereich Spielwaren in der Schweiz mit profitablem Wachstum in diesem Kernsegment. Website der Arwico AG

Flubacher Nyfeler Partner Architekten AG

Seit der Firmengründung durch Hanspeter Flubacher im Jahr 1979 wird der gewachsene Familienbetrieb seit 1997 von vier Partnern geführt, firmiert als Flubacher_Nyfeler_Partner Architekten AG. Neutral, unabhängig und in einem Team von 30 Miarbeitern arbeiten sie mit einem leistungsstarken Netzwerk aus Fachplanern und verlässlichen Bauunternehmen aus unserer Region zusammen. In jahrelanger Praxis als Generalisten haben sie nicht nur einen breiten Erfahrungsschatz erarbeitet, sondern auch architektonisches Fachwissen erlangt, welches sie immer als vertrauensvoller Partner und Treuhänder für ihre Kunden einsetzen. Website der Flubacher Nyfeler Partner Architekten AG

Ribi Malergeschäft AG

Seit über 50 Jahren verschönert und schützt die Ribi Malergeschäft AG Wohnräume, Geschäftshäuser, Fassaden, Neubauten… und vieles mehr. Zu Ihren Dienstleistungen gehören Innere Malerarbeit, Äussere Malerarbeit, Tapezierarbeit, Spritzarbeit, Naturholzbehandlung und ihre Stärken liegen ebenso in vielen weitere Spezialgebieten. Website der Ribi Malergeschäft AG

Die Harzenmoser Maler und Gipser

Die Harzenmoser Maler und Gipser bieten Ihnen ein ganzes (Farb) Spektrum an Dienstleistungen an und ist damit Ihr Partner für Malerarbeiten, Böden, Gipserarbeiten und dekorative Techniken aller Art in Uzwil. Website der Harzenmoser Maler und Gipser

Personalvorsorgestiftung edifondo

Die Personalvorsorgestiftung edifondo bezweckt die berufliche Vorsorge im Rahmen des BVG und seiner Ausführungsbestimmungen für die Arbeitnehmer der angeschlossenen Firmen sowie für deren Hinterlassene gegen die wirtschaftlichen Folgen von Alter, Tod und Invalidität. Bei der Personalvorsorgestiftung edifondo handelt es sich um eine firmeninterne Vorsorgeeinrichtung. Website der Personalvorsorgestiftung edifondo

ats-tms AG

Die ats-tms AG wurde 2016 von curafutura, FMH, H+ Die Spitäler der Schweiz und der MTK gegründet, um den ambulanten Arzttarif TARMED durch einen neuen Tarif abzulösen. H+ hat 2018 die Gesellschaft verlassen. Die ats-tms AG hat dem Bundesrat im Juli 2020 eine neue, den gegenwärtigen Bedürfnissen entsprechende Tarifstruktur eingereicht. Diese soll in den Folgejahren laufend weiterentwickelt werden. Website der ats-tms AG

AM Baumanagement GmbH

Die AM Baumanagement GmbH ist für die Planung und Ausführung von Neu- und Umbauten Ihr Ansprechpartner. Ebenso bieten sie Gebäudeanalysen, -diagnosen und -expertisen wie auch Generalplanerleistungen an. Die Kostenberechnungen wie auch -Kontrolle ist dabei für sie eine Selbstverständlichkeit. Sie übernehmen ebenso die Bauleitung und das Baumanagement für ihr Wunschprojekt. Website der AM Baumanagement GmbH

Deck AG

Die Deck AG ist ein Familienunternehmen mit langjähriger Erfahrung und wurde 1912 von Ruedi Meier gegründet. Seit 1969 ist die Firma im Besitz der Familie Heimoz. Seither ist sie stetig gewachsen und zählen heute rund 20 Mitarbeiter. Während der vergangenen Jahrzehnte erwarb das Unternehmen eine treue Kundschaft, welchen sie sich durch eine grundehrliche, von Vertrauen und Respekt getragene Geschäftspolitik erarbeitet hat. Deck ist kompetent, qualitätsbewusst und innovativ – damals wie heute. Website der Deck AG